Cathrin Kugler wird Baden-Württembergische Meisterin

Kraftdreikampf: Alex Hochlov gewinnt nach Kopf-an-Kopf Rennen Silber

Die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Kraftdreikampf Equipped fanden dieses Jahr beim AC Weinheim statt. Kraftsportler/innen aus ganz Baden-Württemberg kämpften hierbei um das Edelmetall. Vom KSV Renchtal gingen 2 Athleten an die Hantel.

Die Frauenklassen eröffneten den Wettkampftag. Newcomerin Cathrin Kugler bestritt hierbei ihren ersten Dreikampf und überzeugte sogleich mit 4 neuen Bestmarken. Die 29-Jährige ging in der Klasse bis 63 kg der Aktiven Damen (24-39 Jahre) ins Rennen. Bereits bei der Hantelkniebeuge stieg sie mit starken 105 kg ein. Im Zweitversuch steigerte sich Kugler auf beachtliche 112,5 kg. Im letzten Durchgang sollten es dann ganze 120 kg werden. Leider noch etwas zu schwer an diesem Tag. Im Bankdrücken legte Cathrin Kugler dann eine schöne Serie von 60 kg und 65 kg hin. Beim abschließenden Kreuzheben bewältige Kugler zunächst ihre Einstiegslast von 135 kg. Im Folgeversuch zog sie dann ganze 145 kg. Die geforderten 150 kg im Letztversuch waren leider noch zu schwer. Mit einem Total von ganzen 322,5 kg gewann Cathrin Kugler souverän ihren ersten Titel zur Baden-Württembergischen Meisterin.

 

Bei den Herren der Aktivenklassen zeigte Alex Hochlov seine Top-Form in der Klasse bis 93 kg. Wie auch schon bei der Deutschen Meisterschaft traf er hier auf Mitstreiter Nikolai Lorenz mit welchem er sich erneut ein Kopf-an-Kopf Rennen leistete. In der Kniebeuge startete Hochlov zunächst mit einem ungültigen Versuch mit 217,5 kg aufgrund technischer Fehler. Im Folgerversuch brachte er dann sichere 227,5 kg in die Wertung. Zum Abschlusszeigte Hochlov starke 245 kg welche noch Luft nach oben ließen. Lorenz brachte hierbei 240 kg in die Wertung. Beim Bankdrücken lagen die beiden erneut dicht aufeinander. Alex Hochlov stieg mit 197,5 kg ein und steigerte sich über 205 kg auf beeindruckende 212,5 kg. Lorenz lag mit gültigen 207,5 kg wieder direkt dahinter. Das Kreuzheben fällte nun die Entscheidung. Hochlov zog nach stabilen 210 kg weitere 222,5 kg. Im letzten Versuch griff er Lorenz mit seinen geforderten 240 kg an. Der 29-Jährige hatte die Hantel schon in die Höhe gezogen als kurz vor dem Signal seine rechte Hand aufreißt. Der Sieg ging damit an Nikolai Lorenz vom KSV Mannheim. Alex Hochlov gewann mit einem starken Total von 680 kg und 4 neuen Bestmarken den Vizemeistertitel bei dieser Landesmeisterschaft.

 

Im Rahmen dieser Meisterschaft wurden Mario Schnurr und Susann Cichon für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2017 geehrt und wurden zum/zur Sportler/in des Jahres 2017 gekürt.