KSV Renchtal ehrt das 300. Mitglied

Der Lautenbacher Kraftsportverein wächst weiter

Der Vorstand des KSV Renchtal ehrte im Rahmen des Lautenbacher Weinfestes das nun schon 300. Mitglied im Verein. Maximilian Sester spielte bereits viele Jahre aktiv Handball und möchte nun gezieltes Krafttraining in der Lautenbacher Kraftschmiede durchführen.

Im Rahmen der Ehrung gab es für Herrn Sester einen Geschenkkorb für Sportler und herzliche Worte vom 1. Vorstand Julian Schnurr. Der Vorstand des KSV Renchtal freut sich über den kontinuierlichen Wachstum des Vereins.

Auch vom Bürgermeister Thomas Krechtler gab es direkt auf dem Weinfest Gratulation für Maximilian Sester sowie ein Präsent der Gemeinde Lautenbach – eine Vesperwanderung auf dem Lautenbacher Hexensteig.

Am Weinfest-Sonntag zeigte der Verein eine Kraftdreikampfvorstellung mit nationalen und internationalen Athleten. Die Festbesucher bekamen nicht nur einen Einblick in den Wettkampfsport sondern erfuhren auch zahlreiche Informationen für das Training im Fitnessbereich des Vereins.

Im Anschluss gab es ein Bankdrück-Turnier für die Besucher. Hier gingen einige mutige Damen und Herren an die Hantel. Siegerin bei den Damen wurde Silke Lauser, sie drückte 60 Wiederholungen mit 20 kg. Bei den Herren gewann Walter Bohnert, er bewältigte 52 Wiederholungen mit 45 kg.

Der KSV Renchtal bedankt sich herzlich bei der Gemeinde Lautenbach für die Möglichkeit der Vereinspräsentation im Rahmen des Weinfestes und freut sich in der Zukunft weitere Kraft- und Fitnessbegeisterte im KSV Renchtal begrüßen zu dürfen.